Bon Jovi | Stadion Letzigrund Zürich Donnerstag 14.07.2011 | 18:45 Uhr

Bon Jovi ehren uns open air im Stadion Letzigrund Zürich.


Seit beinahe drei Jahrzehnten sorgen Bon Jovi für eingängige Hits, gewaltige Rockshows und eine unvergleichliche Präsenz, weshalb sie zurecht als Botschafter des amerikanischen RocknRolls genannt werden. Sänger Jon Bon Jovi, Gitarrist Richie Sambora, Keyboarder David Bryan und Schlagzeuger Tico Torres sind das Herz der US-Erfolgsband, die so grossartige Hits wie «Livin On A Prayer», «Its My Life», «Bed Of Roses» oder «Keep The Faith» geschrieben hat. Weit über 120 Millionen Alben haben Bon Jovi in ihrer Karriere weltweit verkauft. Ende Oktober 2010 ist das neuste Werk «Greatest Hits: The Ultimate Collection» erschienen. Auch live gehören Bon Jovi zu den Superstars: Über 2'650 Live-Shows hat die Band in ihrer Karriere gespielt und dabei über 35 Millionen Menschen begeistert. Das Jahr 2010 beenden Bon Jovi mit Konzerten in Spanien, Japan, Neuseeland und Australien. Für 2011 haben Bon Jovi weitere Konzerte in Grossbritannien, Europa sowie in den USA und Kanada angekündigt. Darunter auch das einzige Konzert in der Schweiz: Am Donnerstag, 14. Juli 2011 (18.45 Uhr) rocken Bon Jovi im Stadion Letzigrund in Zürich.

Opening Act: «Death By Chocolate»
In einem mehrstufigen Wettbewerb und Auswahlverfahren haben Bon Jovi ihren Opening Act für Zürich gesucht.

Mehr als 100 Schweizer Bands, die noch keinen Plattenvertrag haben durften, haben sich mit einem Video beworben. Eine Fachjury hat zehn Bands ausgewählt, für die anschliessend das Publikum während 14 Tagen online seine Stimme abgeben konnte.

Die drei Bands, die am meisten Stimmen erhalten haben, wurden Bon Jovi eingereicht. Und diese haben entschieden: «Death By Chocolate» aus Biel haben das Rennen gewonnen und können am Donnerstag, 14. Juli 2011 ab 18.45 Uhr auf der grossen Bühne im Stadion Letzigrund für Bon Jovi einheizen.

Homepage | Death By Chocolate

 


Bon Jovi | Tickets & Konzert-Infos
Veranstaltung
Bon Jovi | Live Tour 2011

Konzert-Daten
Donnerstag, 14. Juli 2011, 18:45 Uhr
Stadion Letzigrund Zürich

Tickets | Vorverkauf
Vorverkauf der Jon Bon Jovi Tickets über «TicketCorner»,
oder per Tel.: 0900 800 800 (CHF 1.19/min.)
sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Weitere Infos
www.goodnews.ch

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Mit harter Arbeit und ehrlicher Musik in den Rock-Olymp
Anfang der Achtzigerjahre wurde eine Band in New Jersey, USA, gegründet, die die Welt des RocknRolls auf den Kopf stellen sollte. Nachdem der von Sänger Jon Bon Jovi komponierte und bereits 1982 mit Studiomusikern aufgenommene Song «Runaway» den ersten Platz bei einem Radio-Talentwettbewerb erreichte und dem Beau seinen ersten Plattenvertrag bescherte, gründeten er und David Bryan im Jahr 1983 zusammen mit Richie Sambora, Alec John Such und Tico Torres die Gruppe Bon Jovi. Drei Jahre später schafften sie mit dem dritten Album «Slippery When Wet» den weltweiten Durchbruch. Die Hitsingles «Livin On A Prayer», «You Give Love A Bad Name» und «Wanted Dead Or Alive» waren Dauerbrenner im Radio und Fernsehen. Bon Jovi gelten als die Erfinder der MTV-Unplugged-Konzertreihe, nachdem Jon Bon Jovi und Richie Sambora mit zwei akustischen Gitarren «Wanted Dead Or Alive» und «Livin On A Prayer» bei den MTV Video Music Awards 1989 auftraten. Nach der Veröffentlichung des ebenso erfolgreichen vierten Werks «New Jersey» ging die Band auf eine (über)lange Tournee, die immer wieder vom damaligen Manager Doc McGhee verlängert wurde und nach Ansicht der Band für die totale Erschöpfung der Musiker verantwortlich war. McGhee wurde nach dem Tourabschluss von Jon Bon Jovi entlassen. Das erste Bon Jovi-Album der Neunzigerjahre hiess «Keep The Faith» und verkaufte sich in den USA schleppender als in Europa, wo die Popularität von Bon Jovi noch stärker anstieg. Dass der Name Bon Jovi für Kontinuität und Ausdauer steht, beweist auch die Tatsache, dass ihre erfolgreichste Single erst im Jahr 2000 erschienen ist: «Its My Life», eine Zusammenarbeit mit den schwedischen Hitproduzenten Max Martin, war zudem der Titelsong der Fussball-Europameisterschaft in Belgien und Holland. Im September 2009 veröffentlichten die Amerikaner ihr elftes Studioalbum «The Circle», das den Hit «We Werent Born To Follow» beinhaltete. Am 29. Oktober 2010 ist das Album «Greatest Hits: The Ultimate Collection», mit 28 Bon-Jovi-Hits auf 2 CDs erschienen – unter anderem mit der aktuellen Single «What Do You Got?». Nach mehr als 120 Millionen verkauften Alben, über 2600 Konzerten in über 50 Ländern vor mehr als 34 Millionen Fans sind Bon Jovi auch 2011 wieder auf Tournee. «The Circle Tour» präsentiert die Band in absoluter Bestform – mit einer Show, die auch für Bon Jovi-Standards riesig ist und keine Wünsche offen lässt. Am Donnerstag, 14. Juli 2011 (18.45 Uhr) treten Bon Jovi im Zürcher Stadion Letzigrund auf.

Quelle: www.goodnews.ch
 

PR | Lifestyle

Die «fitze» Ihr Blumengeschäft an der Augustinergasse.

Das junge, motivierte Team liebt Herausforderungen jeglicher Art und möchte die Freude an und mit Blumen an Sie weitergeben. ...>>

PR | Gewerbe & Handwerk

Zweifel & Partner –
effizienter geht's nicht.

Junge Männer beugen sich mit High-Tech-Geräten über Motoren und wirken dabei so konzentriert wie Chirurgen bei der Operation. ...>>

PR | Dienstleistung

Das regionale Kabelnetzunternehmen «GGA-Maur» goes Zürich.

Die GGA Maur bietet Geschäftskunden leistungsstarke Internetdienst- leistungen auf dem Glasfasernetz von ewz.zürinet an ...>>

PR | Haus & Garten

Jeder Garten ist ein Unikat.

Nichts trägt mehr zur Erholung, Entspannung und dem ganz persönlichen Wohlbefinden bei als der eigene Garten. ...>>

PR | Hotel- & Gastrogewerbe

Restaurant Oberer Mönchhof – Glaubwürdig bis ins Detail.

Täglich saisonfrisch. Und mit zuverlässiger Hingabe. ...>>