AC/DC Konzert im Hallenstadion Zürich | Tickets, Tour-Infos und Fotos der AC/DC Konzerte in der Schweiz

AC/DC | BLACK ICE Tour

The Greatest Rock’n’Roll Band is back: AC/DC rocken die Schweiz!

AC/DC neu am 6. April 2009
im Hallenstadion Zürich
Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass das neue Datum nach zahlreichen Verhandlungen mit dem Management feststeht.

Das AC/DC Konzert vom 29. März 2009 findet neu bereits nächste Woche statt: am Montag, 6. April 2009 um 20 Uhr im Hallenstadion Zürich.

Die Tickets vom 29. März 2009 behalten ihre Gültigkeit und können nicht retourniert werden.

Weitere Infos: www.goodnews.ch

Sag niemals nie – eine alte Weisheit, die auch in der Realität gewiss immer wieder eintrifft. Wünsche, Hoffnungen und der tiefe Glaube an etwas, das man sich herbeisehnt – in diesem Sinne kommt von AC/DC die beste Nachricht seit Jahren. Die Gruppe veröffentlicht am 17. Oktober 2008 ihr brandneues Studioalbum «Black Ice» … und zudem kündigte die wohl beste Hardrockband der Welt vor kurzem ihre erste Welttournee seit dem Jahr 2001 an! Mit unzähligen Hits wie «Hells Bells«, «Let There Be Rock», «Highway To Hell» oder «Back In Black» schaffte es die australische Rockgruppe, eine riesige Fangemeinde um sich zu scharen, die heute treu hinter ihren Idolen steht. Kaum ein Rocker mit Jeans- oder Lederjacke ist ohne AC/DC-Logo verziert – weltweit, wohl gemeint! Am Sonntag, 29. März 2009 (20 Uhr) hat das lange Warten für die Schweizer Fans von AC/DC ein Ende. Brian Johnson, Angus Young, Malcolm Young, Cliff Williams und Phil Rudd werden im Hallenstadion Zürich ihre unwiderstehlichen Rockhymnen zum Besten geben. The best rock’n’roll band in the world is back – don’t miss it!

Kompromisslos, unverwechselbar und ihrer Musik treu: AC/DC gehören zur Elite der Rockwelt
Wir schreiben das Jahr 1973 – genauer: der Abend des Jahreswechsels 1973 auf 1974. Damals stand eine Band auf der Bühne des Chequers Club in Sydney, Australien, die Musikgeschichte schreiben sollte. Voller Energie und mit unvergleichlicher Power gab die als «AC/DC» benannte Gruppe Rock’n’Roll-Gassenhauer von The Rolling Stones, Chuck Berry und den Beatles sowie einige Eigenkompositionen zum Besten. Niemand im Publikum konnte damals erahnen, dass genau diese Band einmal in der Zukunft zu den einflussreichsten Bands im Hardrock-Genre zählen sollte.
LINKS ZU DIESEM ARTIKEL
AC/DC – Homepage
Good-News | Konzerte
Hallenstadion Zürich
AC/DC Konzert & Tickets
AC/DC | TICKETS & KONZERT-INFOS
Act / Interpret AC/DC | BLACK ICE Tour

Konzert-Daten

Sonntag, 29. März 2009 | 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Hallenstadion, Zürich
Tickets | Vorverkauf Die Tickets werden exklusiv über das Internet www.ticketcorner.com und das Call Center Telefon 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) angeboten. Pro Person können max. 2 Tickets gekauft werden.
Weitere Infos

www.goodnews.ch

(alle Angaben ohne Gewähr)

Der Rhythmus-Gitarrist Malcolm Young gründete AC/DC, was auf Englisch «Alternating Current/Direct Current» und auf Deutsch «Wechselstrom/Gleichstrom bedeutet. Nach kurzer Zeit stieg sein kleiner Bruder Angus ein – beiden war gemeinsam, dass sie bereits mit 15 die Schule satt hatten. Nach einigen Wechseln fand die Band erst mit dem schottischen Sänger Bon Scott zu jener Formation, die das Gesicht des Rock’n’Roll für immer verändern sollte. Bereits mit dem Album «High Voltage», auf dem Scott seinen gesanglichen Einstand gab, wurde es weltweit schnell deutlich, dass mit AC/DC eine der besten Rockgruppen der Musikgeschichte geboren war. Bei ihren Konzerten waren es jeweils Bon Scott und Leadgitarrist Angus (dessen Markenzeichen bis heute ein Schuluniform ist), die jeweils für eine unermüdliche und eindrückliche Live-Performance sorgten. Doch die Ära Bon Scotts dauerte leider nur bis zum 19. Februar 1980: An diesem Tag starb der Rocker an einer Alkoholvergiftung und infolge Erstickens durch Erbrochenes im Auto seines Freundes Alistair Kinnear. Ans Aufgeben dachte die Truppe trotz des traurigen Todes ihres charismatischen Sängers nicht – bald wurde der zweite Schotte verpflichtet. Brian Johnson arbeitete mit der Gruppe am ersten Album ohne Bon Scott – «Back In Black» wurde in der Folge zum erfolgreichsten AC/DC-Album überhaupt und gehört mit mehr als 42 Millionen verkauften Alben zu den meistverkauften Platten aller Zeiten! Aufgrund psychischer Probleme und der Tatsache, nicht mit dem Tod von Bon Scott klarkommen zu können, stieg Drummer Phil Rudd aus. Erst einige Alben und Tourneen später stieg Rudd 1995 überraschend – und zur grossen Freude aller AC/DC-AnhängerInnen – wieder ein. Die Erfolge dieser grossartigen Band füllen Bände. Wir freuen uns nun ausserordentlich, AC/DC live präsentieren zu dürfen. Zum ersten Mal seit 2001 gehen sie auf Welttournee. Und hört man sich die Singleauskopplung «Rock’n’Roll Train» vom kommenden Werk «Black Ice» an, so darf zurecht riesige Freude herrschen. Denn AC/DC sind auch im Jahr 2008 kompromisslos wie eh und je. Und sie beweisen mit unverwüstlicher Energie, dass sie noch immer zur Elite des Hardrock gehören.

Quelle: www.goodnews.ch

THEMENAUSWAHL

KONZERTE | Konzertkalender
MESSEN | Messekalender
SPORT | Veranstaltungskalender
MUSICALS & SHOWS | Kalender
INHALTSVERZEICHNIS | Übersicht

AKTUELL | EMPFEHLUNGEN


^^^ nach oben